Wer ist Daya Devi?

Wer ist Daya Devi? 2018-03-19T09:47:08+00:00

Yoga und die Philosophie, die dahintersteht, gibt mir, Diana Andrews-Thiele seit 18 Jahren innere Zufriedenheit, Kraft und Glückseligkeit. Und so habe ich mich 2008 dazu entschlossen die 3 jährige Yogalehrer Ausbildung in Europas größten Yoga Seminarhaus in Horn Bad Meinberg zu absolvieren. Das Unterrichten von Yoga ist für mich eine „Herzensangelegenheit“.
Diana Andrews-Thiele Daya Devi – Yogalehrerin (BYV) , Business Yogalehrerin (BYV), Yoga Nidra, Atemkursleiterin, Meditationskursleiterin, Mentales Training und Gedankenkraft Kursleiterin und Entspannungskursleiterin, SUP Yoga Teacher, Zertifizierte Yogalehrerin der Krankenkassen.

Was ist eigentlich Sivananda Yoga?

Sivananda Yoga ist klassisches, ganzheitliches Yoga, bei dem nicht nur körperliche, sondern auch geistige und seelische Entwicklung und Gesundheit berücksichtigt werden. Yoga zeigt den Weg, Körper, Geist und Seele ins Gleichgewicht zu bringen und zu kräftigen. Dadurch können Blockaden gelöst sowie Gelassenheit und innere Kraft entwickelt werden, um so die Herausforderungen des hektischen Alltags besser zu meistern. Das Ziel ist ein gesunder Körper, ein ausgeglichener Geist und Seelenfrieden.

Swami Sivananda (1887-1963) ist einer der großen Yogameister Indiens. Nach einer erfolgreichen Karriere als Arzt widmete er sich ganz dem Yoga und schrieb über 200 Bücher zu sämtlichen Aspekten des Yoga. In seinem Ashram in Rishikesh, Himalaya, bildete er viele herausragende Yogameister aus.

Swami Vishnudevananda (1927-1993) kam 1957 im Auftrag seines Meisters in den Westen und leistete dort 35 Jahre Pionierarbeit für die weltweite Verbreitung des Yoga durch die Gründung der Sivananda Yoga Vedanta Zentren und Ashrams. Er veröffentlichte die beiden Standardwerke „Das Große Illustrierte Yogabuch“ und „Meditation und Mantras“. Ablauf eines Sivananda Yoga Unterrichts.

Was für Auswirkungen hat Sivananda Yoga auf die Gesundheit?

Asanas und Sonnengebet können körperliche Verspannungen  lösen und trainieren Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit. Rückgrat, Sehnen, Bänder und Gelenke werden wieder flexibler – die Muskulatur und Drüsen können gestärkt werden. Asanas und Sonnengebet können beim Sivananda Yoga den Kreislauf  stimulieren und massieren die inneren Organe, die dadurch besser mit Nährstoffen versorgt und somit effizienter funktionieren können.

Pranayama (Atemtechniken) stellen im Alltag mehr Energiereserven zur Verfügung.  Stress und viele Krankheiten wie Depressionen können auf diese Weise gelindert und die Gesundheit und das allgemeine Wohlbefinden gestärkt werden.

Entspannung  sowie die Entspannungsübungen können den Geist erholen lassen, um frei zu werden für positives Denken.

Die regelmäßige Praxis von Asanas, Pranayama und Entspannung kann ungeahnte Energiereserven wecken und führt zu einem völlig neuen Körper-Wohlgefühl. Die sanften Bewegungen beim Sivananda Yoga haben darüber hinaus auch eine tiefe spirituelle Wirkung: Sie können von Ängsten befreien und helfen, Vertrauen und positive Gelassenheit aufzubauen. Der Körper kann durch Sivananda wieder leistungsfähiger werden und den Herausforderungen des modernen Alltags besser begegnen. Stress und viele Krankheiten (z.B. Depressionen) können so überwunden werden.

Sivananda Yoga ist ideal für die, die Wert auf einen ganzheitlichen Ansatz legen und gleichermaßen Körper, Geist und Seele in die Yogapraxis mit einbeziehen möchten.